Schlagwort-Archive: Hundetraining Bremen

Wir können das Jahr 2014 schon sehen…

1534915_10202165539892270_355729859_o

…oder besser gesagt auch schon hören.

Es ist wie jedes Jahr um die Silvesterzeit. Es wird laut. Verdammt laut für unsere Vierbeiner.

Dabei gehen unsere Haushunde recht unterschiedlich mit dieser Ausnahmesituation um.

Es reicht von Charakteren die den gezündeten Böller direkt apportieren würden, bis hin zu richtigen Panikattacken, oder sogar coole Socken die den Tag einfach verschlafen.

Wäre das nicht schon genug explodieren die Sozialen Medien wie z.B. Facebook grade zu mit virtuellen Veranstaltungen die zum Boykott von Böllern und Co. aufrufen. Das gefällt mir natürlich. Nicht weil ich in absoluter Sorgen um meine Hunde untergehe, viel mehr weil ich das blöde Rumböllern einfach für Schwachsinn bezüglich der gesamten Umwelt halte.

Deswegen ruf ich hier jetzt einfach mal die Aktion:

dsb

ins Leben!

Ich finde wir sollten Alle um 00:00 anstatt Raketen und Böller zu zünden eine Salve an Dummies in unterschiedlichsten Ausführungen in die Luft werfen. Gut oder? daumen_hoch

Leider befürchte ich, werden wir meine Aktion „Dummies statt Böller“ nicht so kurzfristig in Deutschland durchsetzen können und da aufgrund von Silvester zur Zeit eben auch alle Hunde – Blogs voll mit Silvester Tipps für Hunde sind, möchte ich mich an dieser Stelle auch nicht lumpen lassen.

Was wäre ich denn für eine Hunde – BloggerIn wenn ich nicht wenigstens EINEN Tipp Euch mit auf dem Weg geben würde?

Also proudly present und gefunden auf der Facebook Seite von dogument:

Den Silvester-Last-Minute-Tipp:
Hunde, die an Silvester unter starker Angst leiden, hilft es ad hoc, wenn sie weniger davon mitbekommen. Also Watte in die Ohren und einen dicken, gut gepolsterten Kopfverband anlegen, Vorhänge zu und Radio an.

Und direkt noch ein Tipp von mir:

Bitte, BITTE lasst die Finger von sedierenden Medikamenten wie z.B. Midazolam! Schafft einen Rückzugsort für Eure Vierbeiner, seid für sie da wenn es ihnen und Euch gut tut und lasst eure Hunde sein wie sie sind.

Last but not least,

Zum Jahresabschluss noch ein nettes Filmchen für Euch…

 

Eure Nele


Klumpen zieht ein Teil 2.

Am 11.10. war es endlich wieder soweit, das Zwischendurchdate, mit dem schwarzen Herzensbrecher stand an!
Rockie besuchte uns an diesem Wochenende das erste Mal in Lübeck. Schließlich musste er die einzig wahre Schnappschildkröte kennenlernen.

Als ich Rockie abholte, sprang er wie ganz selbstverständlich in mein Auto. Kein Zerren, kein Reinschmeißen, kein langes mit Leckerlie locken. Tür auf, Hund rein, Tür zu. Und los ging es.

In Lübeck trafen wir uns mit der Schnappschildkröte auf neutralem Boden in der Wüstenei.

Wie man vlt. sehen kann, die beiden Herren verstanden sich auf Anhieb. Puh! Das war also geschafft. Auch in der Wohnung, die wir gemeinsam betraten gab es kein einziges Mal eine kritische Situation. Luke ist eben ein guter Gastgeber.

Samstag und Sonntag durfte Rockie dann seine Seminarqualitäten unter Beweis stellen. Denn da ging es nach Rickling zum Tannenhof und zum Seminar Körpersprache des Hundes. Dort zeigte sich dann das erste Mal Dr. Jekyll und Mr. Hyde.

Leinenführigkeit?!? Was ist das denn? Du gehst einfach dahin wohin ich gehe. Ja das bot ein wenig Diskussionsbedarf und forderte meine ganze Frustrationstoleranz. Ja, der Hund war noch nicht lange bei mir, und ja, Mensch mach dir keine Gedanken…Trotzdem ist es echt nicht schön, wenn ich als große Frau, fast mit im Teich lande. Von der, kurz vor der Läufigkeit stehenden Labbi – Dame, die mit neben uns saß, fang ich gar nicht erst an.
Ich sage nur, rosa Herzchen adé, willkommen REALITÄT!
Versteht mich bitte nicht falsch, auch wenn ich in manchen Teilen gefrustet war, war ich dennoch, oder grade deswegen Feuer und Flamme für den schwatten Düwel. Denn Ecken und Kanten sind gut, alles andere wäre doch langweilig?!?

Sonntagabend ging es dann wieder zurück nach Kiel, schweren Herzens gab ich „meinen“ Hund wieder zurück. Natürlich wusste ich, dass er es bei Frau.S. sehr gut hat. Trotzdem riss diese Abgabe ein kleines, schmerzendes, schwarzes Loch auf.
Wie ich bald erfuhr erging es nicht nur mir so. Auch Rockie schien diese „Abgabe“ nicht so gut wegzustecken, wie sonst. Er lag stundenlang vor der Tür, und fraß nicht richtig.
Oh man…
Ein kleiner, leidender Hund. Und ich mitten im Umzugsstress.
Ein reger eMail Austausch mit Frau S. folgte. Was machen wir?

Wir wollten schließlich beiden nicht, dass Rockie so leidet. Ich war schon fast soweit, dass ich ihn in den Umzug hinein nach Bremen holen wollte. Das wäre natürlich nicht die optimale Lösung gewesen. Ganz klar.
Frau S. strich zum Glück alle ihre Termine zusammen, und kümmerte sich die letzte Woche ausschließlich um Rockie. Dieser fing sich wieder. Puh…Da konnte der Umzug kommen.

Am 28.10.2013 war es endlich soweit. Ich machte mich auf dem beschwerlichen Weg nach Kiel. Leider hatte ich VORHER nichts von „Christian“ gehört. Ein bisschen Wind ist man als Nordlicht ja gewöhnt, aber DAS!

Bei Frau S. angekommen war auch die Züchterin Frau Gerth samt Mutterhündin Fly mit dabei. Die Wiedersehensfreude zwischen Rockie und mir war groß, am liebsten hätte ich mich mit ihm zusammen über den Rasen gekugelt. Das ließ ich dann aber doch lieber.
Wir verbrachten noch einen schönen Nachmittag zusammen, ehe wir uns der Gewalt von „Christian“ stellten.
Ich sag euch Leute, ich war mehr als froh, als ich die A7 erreichte. Die Strecke Kiel – Hamburg wurde in Rekordgeschwindigkeit von 50km/h bewältigt. Bilanz dieser Strecke, 3 Bäume auf der Fahrbahn. Doch wir kamen unbeschadet und stetig voran.
Als wir uns dann auf die A1 gerettet hatten und es Richtung Bremen ging, fing sich das „Windchen“ zum Glück.
Gegen 19Uhr landeten wir sicher in Bremen. Stockduster ging es dann auf ein nahe gelegenes Feld. Hauptsache auslüften und laufen, ehe wir die neue Wohnung enterten.
Das war schließlich auch das erste Mal, dass Rockie auf meinen Freund stoß. Der kleine Chameur eroberte aber auch sein Herz im Sturm.

So kam Rockie also zu mir/uns.
Jetzt ist er knapp einen Monat bei uns, und ich möchte ihn nicht mehr hergeben. Auch wenn wir schon Erkältung, Geflügelknochen, halbe Döner, Kaninchenköpfe usw. hinter uns haben, bereichert er mein Leben. Er macht sich super als Trainerinnen – Hund, und hat ebenfalls selbst noch genug Kanten damit mir nicht langweilig wird.
Distanzloser Labbi…nicht mit uns.

Eure Nele


FrOstern

Frohe FrOstern!

luke2

♠ Luke & Ich wünschen Euch und Euren Hunden frohe FrOstern!

Am besten lasst ihr dieses Jahr die zu suchenden Eier einfach weiß 🙂 macht die Sache doch interessanter, oder?

Vergesst bitte bei all den SchokoEiern&Osterhasen usw. nicht das SCHOKOLADE gifitg für Hunde ist!

Ansonsten habt ein schönes Fest, noch schönere Spaziergänge und lasst Euch durch den Schnee FrOstern nicht vermiesen 🙂

Wenn ihr Zeit habt online ein bißchen zu stöbern, dann empfehle ich Euch folgendes:

Onlineshops

Lotte & Anna

Chic & Scharf

Videos

Moskauer Straßenhunde

Wissenschaftliches zum Lesen

♣ Dissertation von Eva-Maria Meyer zum Thema: “Untersuchungen zum Lautäußerungsverhalten von Wölfen (Canis lupus L.) und Haushunden (Canis lupus f. fam.) unter den Bedingungen der Gruppenhaltung”

Viiiiel Spaß!

Nele

zusammen


Immer wieder Sonntags…


Na summt ihr auch schon fleißig mit? Nicht? Dann klickt mal auf den Link 🙂

immer wieder sonntags

DAS hättet ihr jetzt nicht musikalisch von mir erwartet, nicht wahr?

Egal, ich bin immer gerne für eine Überraschung gut!

Und wenn der Kopf beim Ausarbeiten für das neue Konzept der Welpen- und Junghundgruppe eben ein wenig raucht, kommt man auf die eigenartigsten Dinge.

Meine Empfehlungen möchte ich heute für Folgendes aussprechen:

  •  Wanja und die wilden Hunde
  •  Dackel! Kleiner Hund ganz groß
  • Murphymotion

Wanja und die wilden Hunde

Ein herrliches Buch, welches mich sofort in seinen charmanten Bann gezogen hat. Genau wie die Protagonistin selbst, bin ich ebenfalls (ich aber im Geiste) durch die Flüße Russlands geschwommen, und durch die wilden Wiesen gelaufen. Ganz gemütlich auf meinem Sofa, ohne dabei Angst vor Blutegeln oder Zecken haben zu müssen. Und trotzdem hatte man das wunderbare Gefühl dabei zu sein. Großartig. Ihr beschriebenes Hunde-Rudel hatte es sowieso ohne große Umwege sofort in mein Herz geschafft. Wer dieses schöne Gefühl auch erleben möchte der klickt einfach |hier| .

Dackel! Kleiner Hund ganz groß

So heißt es heute ab 22.30Uhr auf ARTE

Wie einst der deutsche Kaiser Wilhelm II., der Westernstar John Wayne und der Maler Pablo Picasso halten heute Millionen Menschen rund um den Globus einen Dackel, und es werden immer mehr. Der englische Maler David Hockney widmet seinen zwei Dackeln sein Spätwerk und malt nichts anderes mehr. Aber auch die Sängerin Adele, Topmodel Heidi Klum und die dänische Königin Margarethe II. führen Dackel aus.
Vor 300 Jahren in Deutschland als Jagdhund gezüchtet, ist er nicht nur in Europa sehr beliebt, die meisten Dackel leben heutzutage in Japan. Das Züchten von Dackeln steht im globalen Wettbewerb, neue Trends werden gesetzt, und Züchter auf der ganzen Welt streben nach dem „perfekten Dackel“. Die Dokumentation beobachtet Dackelzüchter in Deutschland, Frankreich, Italien und Japan. Sie begleitet die Vorbereitungen und das Training für die Weltsiegerschau im ungarischen Bükfürdö 2012 sowie Dackelbesitzer, die für sich in Anspruch nehmen, den schönsten Dackel auf der Welt ihr eigen zu nennen.
Mit seinen Kulleraugen hat der Dackel die Herzen der Menschen erobert. Doch in ihm steckt noch viel vom Wolf. Der kleine Hund ist eigensinnig, dominant, zäh, und mit seinem enormen Selbstbewusstsein kontrolliert er gern die anderen – auch größeren – Hunde. Er schafft es mühelos, eine ganze Familie seinem Willen zu unterwerfen. Nicht umsonst heißt es: „Blickt ein Dackel in den Spiegel, sieht er einen Löwen.“.
„Dackel! Kleiner Hund ganz groß“ ist eine Hommage an den Dackel und der erste lange Dokumentarfilm über Dackel überhaupt. Lustig, aber auch ergreifend, oft verrückt und doch zutiefst menschlich, schildert er, was Menschen in ihren Dackeln sehen, und wie die Hunde darauf reagieren.

(Deutschland, 2012, 88mn)
NDR

Murpymotion

Frauen kaufen gerne Schuhe. Das ist wohl kein Geheimnis. Frauen die Hunde haben kaufen zudem nicht nur gerne Schuhe, sondern auch Leinen oder Halsbänder. Da sich das Halsband bei einer Moxon erledigt, kauft frau eben nur eine wundervolle Leine. Und zwar bei Murphymotion!

563136_445493625520600_1138523673_n

Einen schöööönen Start in die Woche! Achja, auch Männer dürfen Frauen Leinen kaufen, oder sich selbst wenn es sein muss 🙂

Ich freue mich auf Dienstag!

Eure Nele


Wenn man Zeit hat…

…dann bekommt man z.b. viiiiele Dinge auf fazebook mit. Total bescheuerte, nervige aber auch durchaus lustige Beiträge.
Unteranderem dies hier: c070

fff

◊ Oder aber das Neuste von der „Krawallmaus“ Luna →klick←

♦ Wer wissen möchte wie es den „Radauties“ so geht der möge →hier klicken←

♣  giftkc3b6derradar  Achja, falls es Euch schon aufgefallen sein sollte, es gibt ein neues Gimmick rechts in der Sidebar. Den Giftköderradar! Sehr, sehr wertvoll & auch als App für Eure Smartphones zu erhalten!

Eure Nele


Außer Gefecht…

… was uns nicht umbringt, macht uns nur härter c070

Leider muss die Alltagsgruppe trotzdem am 29.01 & am 05.02 noch ausfallen.

1359321855475

Aber wie ihr sehen könnt geht es mir gut…und meine vierbeinige Wärmflasche ist immer in Reichweite.

Eure Nele


Advent, Advent, ein Lichtlein brennt…

weihnachtblog

Zwei ereignisreiche Alltagsgruppen – Ausflüge liegen nun hinter uns.
Und ich bin mächtig stolz auf Euch & Eure Hunde. Auch wenn es hier und da noch kleine Baustellen gibt, war es eine wahre Freude für mich, Euch als Team einmal im „Straßen – Alltag“ zu erleben.

Nächste Woche ab 17.30Uhr steht das Training unter dem motivierten Motto „Weihnachtsfeier“. Bringt deswegen bitte eine Decke oder Ähnliches für Eure Hunde mit.
Dies wird dann auch gleichzeitig der letzte Termin in diesem Jahr für die Alltagsgruppe sein, wir sehen uns danach im neuen Jahr am 08.01.13 um 17.30Uhr auf dem Hundeplatz wieder.
Die Krawallgruppe am Sonntag findet erst wieder am 27.01.´13 statt, und wird einpaar Änderungen beinhalten.

Eure Nele

 

 

 

 

Achja…

12076_453613851342262_114095508_n(gefunden auf facebook)