Der Hund hat einen Namen

…oder wie ich auf meine „Golden Retriever Hündin aus einer Arbeitslinie“ aufmerksam wurde. emo_0023

 

Natürlich habe ich mir vorher Gedanken drüber gemacht was „mein“ Hund bei mir so „leisten“ muss bzw. wie er sein sollte.

  • Soll es eine Hündin oder ein Rüde sein?
  • Kastriert oder nicht?
  • Sozialverträglich oder eher ein Sausack?
  • Rasse- oder Senfhund?
  • Problemmacher oder Heiligenschein?
  • Dummyinteressiert oder Couchpotatoe?

Da mein Freund hundeunerfahren ist, und ich ihn ja noch für längere Zeit behalten möchte (also meinen Freundc070), wollte ich diese doch recht große Komponente natürlich nicht außer Acht lassen. So entschied ich mich also vorerst gegen den Sausack aus dem Tierschutz.

Regelmäßig checkte ich Anfang diesen Jahres die Vermittlungsseite des DRC. Man könnte sagen, fast täglich. Doch so richtig „klick“ machte es da noch nicht. Obwohl ich mich innerlich schon von meinem aggressiven Sausack getrennt hatte, landete ich am 09.Februar trotzdem auf der Facebook Seite der „Höllenhunde“ von Jasmina Eisenhut.

Nette Fotos aus dem Album „Shooting im Hunde-Auslauf“ könne man sich schließlich anschauen. Ohne Hintergedanken. Ich muss sagen, dass ich mich innerlich zu diesem Zeitpunkt auch schon für eine Golden Retriever Hündin aus einer AL entschieden hatte.

Doch 1. kommt alles anders und 2. wie man denkt div_0004

Die Computermaus machte klick, klick, klick und dann machte es plötzlich „klick“ in meinem Kopf und in meinem Herzen.

Er hatte mich.

Der schwarze Teufel.

Charly.icon_herzen04

„Netter reinrassiger Labrador, kastriert, 2 Jahre, für erfahrene Leute oder authentische und selbstbewusste Anfänger….
Labbitypisch nett mit allem und jedem.
Aber auch ein bisschen verquirlt und manchmal gaaaaaanz weit voraus.
Hört aber gut und stellt auch zuhause nix an.“

Das ist ER! Das ist meine Golden Retriever Hündin aus AL fragezeichen

Auf dieses Foto musste ich antworten.

Man sieht ja gar nichts auf dem Foto? Wer sagt denn so was? Tztztz…

Es folgten also die typischen Floskeln.

Lest doch aber selbst:

Nele Frank:
Wat nen Hübscher!
9. Februar um 23:13 · Gefällt mir..

Hundezentrum Höllenhund?:
man sieht ihn da ja kaum…. hab en anderes album hier irgendwo, da hab ich ihn echt mal erwischt(portrait sogar!)
9. Februar um 23:25 · Gefällt mir nicht mehr · 1..

Nele Frank:
Also *hüstel* wenn er bis September immer noch bei Euch sein sollte, dann komme ich Euch mal besuchen
9. Februar um 23:26 · Gefällt mir · 1..

Hundezentrum Höllenhund?:
ok!!
9. Februar um 23:33 · Gefällt mir nicht mehr · 1

Nele Frank:
Weißt du zufällig auch, wie Er denn so retrievertypische Arbeit findet? Dummy´s schwirren in meinem Kopf umher *g*
9. Februar um 23:35 · Gefällt mir · 1..

Hundezentrum Höllenhund?:
GANZ GROßE KLASSE findet er das!!! er würde sich dafür sicher top eignen – auch wenn er nicht wirklich konkret antrainiert ist. aber er zeigt die perfekten anlagen und hat ne wahnsinnsmotivation dinge zu apportieren (ohne knautschen)
sein will-to-p…Mehr anzeigen
-> Extra für Anke 🙂
sein will-to-please ist vorhanden wird aber manchmal vom übereifer überdeckt. mit der entsprechenden ruhe und konsequenz ist das aber ne sache von wenigen einheiten, bis er das unter kontrolle hat.
9. Februar um 23:44 · Gefällt mir nicht mehr · 1..

Nele Frank:
Großartig! Ich behalte ihn definitiv im Hinterkopf, ins Herz hat er sich schon geschlichen, leider würde es bei mir eben erst ab September gehen. Ich drücke aufjedenfall die Daumen, dass er ein schönes, retrievergerechtes Zuhause findet
10. Februar um 12:36 · Gefällt mir..

Nele Frank:
Wie geht´s dem Phantom denn so? Schon Aussicht auf einen neuen Wirkungskreis?
20. Februar um 18:04 · Gefällt mir

…und dann zogen erst einmal ein paar Tage ins Land.

Hundezentrum Höllenhund?:
Nele Frank, wir haben schon Mai und Charlie ist immer noch hier…. bis September ist ja nicht mehr sooooo lang
Ich hab ihn mittlerweile auch endlich ordentlich vor die Linse bekommen – tolle Fotos hier: http://www.hunde-begegnungszentrum.de/tierschutz/vermittlung/lilly/

Es folgte ein ausführlicher Email Verkehr und mehr wunderschöne „Lockfotos“.

Resultat: am 18.09 & 19.09 geht es endlich ab nach Helmbrechts! Bericht und Fotos werden folgen.

Eure Nele

PS: Mitbringsel ist schon besorgt

20130906_211351

Über WahnsinnsHundeTraining

Zertifizierte Hundetrainerin von Lübeck bis Fehmarn. Durch die Tierärztekammern S/H seit August 2016. http://wahnsinnshunde-training.com Zeige alle Beiträge von WahnsinnsHundeTraining

5 responses to “Der Hund hat einen Namen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: