Radauti – Seelen

Ahoi liebes Hundevolk,

man mag vom Auslandstierschutz halten was man will. Das soll hier auch nicht das Thema werden.
Ich persönlich sage nur so viel: Ich finde Hilfe im Tierschutz und Aufklärungsarbeit VOR Ort wichtig, egal WO.

Ob nun in Deutschland (ja auch wir sind nicht perfekt), Dänemark, Frankreich oder eben Rumänien.

Nach Rumänien hat es mich seit Anfang des Jahres „verschlagen“, genauer gesagt nach Radauti.
Dort unterstützen WIR (unteranderem) aus der Ferne eine Gruppe von Tierschützern, die ein Hundelager in desolatem Zustand privat übernehmen wollen.
Und dort nun seit mehr als einem Jahr großartige Arbeit leisten!

Leider „lebt“ dieses Shelter auch davon die, von der Regierung eingefangenen Straßenhunde, zu „verwahren“.
Und unterliegt gleichzeitig einer Auflage eine gewisse Anzahl an Hunden wieder zu vermitteln.

Wie schon bereits erwähnt, finde ich es nach wie vor wichtiger Hilfe vor Ort zu leisten, und nicht das Augenmerk darauf zu legen „Straßenhunde“ quer durch Europa zu transportieren.
Doch es geht manchmal einfach nicht anders, denn die Hunde sind ja da, und es sind eben nicht alle auf der Straße aufgewachsene Hunde. Sondern Hunde die auch einmal ein festes Zuhause hatten.

Leider sitzen Adoptanten eben nicht immer in unmittelbarer Nähe.

Wirklich ans Herz gewachsen ist mir in dieser Zeit, diese Radauti-Seele.

Das ist Jule.

Den Namen hat sie von mir bekommen. Denn wie manche ja wissen hieß meine erste Hündin Jule, und ich wollte das ihr dieser Name Glück bringt. Jule ist ca. 4-5 Jahre alt, kastriert und zur Zeit gesundheitlich o.K. Sie wurde von Hundefängern eingefangen und ins Shelter gebracht. Leider wurden ihre Welpen, die sie zu dieser Zeit wohl haben musste, nicht mitgenommen. Ihr Schicksal ging mir irgendwie wirklich nahe, und so wurde ich ihr „Guardian Angel“, d.h. das ich speziell für ihre Behandlungskosten aufkomme etc. Im Shelter erlebte Sie eine wirklich schwere Anfangszeit, und doch gab/gibt Sie sich nicht auf. Sie kümmerte sich sogar um fremde Welpen.

Jule ist mit anderen Hunden gut verträglich, und laut Aussagen eine „Frohnatur“. Über Jagdtrieb, Kinder & Katzen ist nichts bekannt. Wenn jemand vielleicht genug Idealismus & Interesse an „Jule“ haben sollte, meldet sich bitte bei mir! Ich biete mich zudem kostenfrei als Trainerin an. (wenn Sie in die Nähe von Bremen kommen sollte) 😉

Ich drücke Jule und dem Radauti-Shelter ganz stark die Daumen,

Nele

Über WahnsinnsHundeTraining

Zertifizierte Hundetrainerin von Lübeck bis Fehmarn. Durch die Tierärztekammern S/H seit August 2016. http://wahnsinnshunde-training.com Zeige alle Beiträge von WahnsinnsHundeTraining

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: