Warme Tage – Hunde im Auto

Liebes Hundevolk,

grade komme ich mit Luna von einer abkühlenden Werdersee/Krimpelsee Tour wieder.
Als wir beide langsam an der Straße, in der knallenden Sonne nach hause trotten, und ein Auto nach dem anderen an uns vorbei fährt, drängt sich mir ein Gedanke auf.
„Wie warm muss es jetzt in einem Auto sein?“
Sehen wir mal von einer gut funktionierenden Klimaanlage ab, und stellen wir uns ein Auto, auf einem Parkplatz vor einem Supermarkt, ohne Schatten vor.

Das muss schlimmer als jeder Saunagang sein. Dabei sind Luna und ich uns einig.
Also liebe Hundefreunde, denn das sind wir ja.
Die warmen und auch heißen Tage beginnen. Trotzdem werde Hunde im Auto gelassen. Meist sind es ja nur wenige Minuten, aber auch das kann tödlich sein.
Leider schafft ein leicht geöffnetes Autofenster, für den dagelassenen Hund, nicht wirklich Abhilfe. Denn ein Auto kann sich innerhalb kürzester Zeit bis auf 50°C erhitzen!
Darum gilt:
LASST EURE HUNDE UND KINDER (und andere Tiere) NICHT IM AUTO! Nehmt sie mit, oder aber wenn ihr „nur kurz“ einkaufen wollt, am besten zu Hause!
Wenn es doch zu spät sein sollte, seht ihr hier was man tun kann, um einen Hund zu retten, der einen Hitzschlag erlitten hat.

Hier gehts zum Video von PETA, zum Thema Hitze tötet.


Am 13.05 war übrigens unser THS-Turnier, Fotos findet ihr hier…


Über WahnsinnsHundeTraining

Zertifizierte Hundetrainerin von Lübeck bis Fehmarn. Durch die Tierärztekammern S/H seit August 2016. http://wahnsinnshunde-training.com Zeige alle Beiträge von WahnsinnsHundeTraining

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: